Jahresrückblick 2015

 

Laufen mit dem Weihnachtsmann

24. Dezember 2015

 

Bevor der Weihnachtsmann anfangen kann Geschenke zu verteilen, muss er sich erst einmal Aufwärmen. Daher drehte er mit unserem Lauftreff eine Runde durch das Hainholz bis nach Streckenthin. Nach dem Lauf gab es dann für Jeden ein kleines Geschenk.

Ergebnisse 40. Hubertuslauf Neuruppin

15. November 2015

 
Ges m/w Ak Name AK Verein Zeit
8 km
22 3 1 Grothe-Kraft, Anja W45 LC Dosse Wittstock 00:35:55
136 40 2 Taube, Regina W55 PSV Pritzwalk 00:46:41
45 40 5 Toppel, Jörg M45 LT Bentwischer Wald 00:38:42
59 51 8 Matthies, Torsten M45 Heiligengrabe 00:40:23
84 70 5 Feix, Roland M55 AOK Nordost 00:42:41
154 46 7 Schulze, Kerstin W45 Bentwischer Wald Wittenberge 00:48:57
89 17 1 Birkhahn,Petra W50 Wutike 00:43:14
171 57 1 Zickert, Viktoria W70 LC Dosse Wittstock 00:52:26
15 km
6 6 2 Zick, Stefan M35 LC Dosse Wittstock 01:06:13
49 11 5 Matthies, Gabi W45 LC Dosse Wittstock 01:17:03
90 22 6 Gragert, Heike W55 Pritzwalker Lauftreff 04 01:28:39
27 km
15 14 1 Weimüller, Martin M35 Pritzwalker Lauftreff 04 02:06:41
2 2 2 Schulze, Jörg M45 ESV Wittenberge 01:45:03
16 15 2 Hentschke, Manfred M60 Pritzwalker Lauftreff 04 02:07:35

Norddeutsche Erlebnisläufe

10. November 2015

 
Vor kurzem erschien in der Märkischen Allgemeinen Zeitung ein Artikel über die Ergebnisse der nordeutschen Erlebnisläufe:

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Copyright MAZ

20. Schneckenlauf in Graal Müritz

10. November 2015

 

In der 20. Ausgabe des Schneckenlaufs in Graal Müritz am 07. November nahmen zwei Läufer aus unserem Lauftreff die 10km-Strecke in Angriff:

Name Verein Zeit Platz AK Ak-Platz
Gragert, Melanie Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 00:45:39 2 W30 1
Hinz, Falko Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 00:39:03 10 M40 1

22. Fachhochschullauf in Stralsund

10. November 2015

 

Am 02. November nutzten wir das schöne Wochenendwetter um am 22. Fachhochschullauf in Stralsund teilzunehmen. Die Streckenlänge betrug 10 Meilen (16,19km). Bei besten Bedingungen, auf dem Rückweg mit Blick auf die Rügenbrücke, und ca. 250 anderen Teilnehmern ließen wir das Laufjahr 2015 so langsam wettkampftechnisch ausklingen. Die Zeit war nicht entscheidend, Platzierungen und Endzeit liegen noch nicht vor. Die mit der Uhr gestoppte Zeit liegt bei 1:21:53h (netto).

Falko Hinz

Nachtrag vom 15.11.2015 - offizielle Ergebnisse:

Name Strecke Gesamtwertung Gesamtwertung m/w Altersklasse AK-Wertung Zeit Verein
Gragert, Melanie 10 Meilen 84 9 W30 2 1:22:04 Pritzwalker Lauftreff 04 e.V.
Hinz, Falko 10 Meilen 85 76 M40 10 1:22:05 Pritzwalker Lauftreff 04 e.V.

Ergebnisse vom 38. Harzgebirgslauf

25. Oktober 2015

 

Ergebnisse der Prignitzer Läufer die am 10.Oktober am diesjährigen Harzgebirgslauf teilgenommen haben (soweit bekannt):

Vorname Nachname Verein Gesamtplatz Platz M/W AK-Platz AK Netto
Brocken-Marathon: Teamwertung
Manfred Hentschke Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 9 - 9 M60 12:16:43
Gerd Böcker Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 9 - 9 M55 12:16:43
Falko Hinz Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 9 - 9 M40 12:16:43
Martin Weimüller Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 20 - 20 M35 06:17:03
Brocken-Halbmarathon: Teamwertung
Melanie Gragert Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 20 - 20 W30 06:17:03
Heike Gragert Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 20 - 20 W55 06:17:03
Brocken-Marathon
Falko Hinz Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 130 124 25 M40 03:52:15
Manfred Hentschke Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 213 200 5 M60 04:09:19
Gerd Böcker Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 250 234 13 M55 04:15:09
Klaus-Dieter Schulz Wittstock 534 470 31 M60 04:58:00
Halbmarathon
Martin Weimüller Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 37 36 10 M35 01:41:14
Melanie Gragert Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 252 23 4 W30 02:02:37
Heike Gragert Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 589 121 11 W55 02:33:12
Astrid Böcker Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 615 131 19 W50 02:38:12
Yvonne Loock SSV Einheit Perleberg 64 3 1 W35 01:46:11
Jörg Schulze ESV Wittenberge 16 16 2 M45 01:34:53
11 km
Birger Loock - 170 146 15 M40 00:58:15
Roland Feix SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde 335 267 19 M55 01:06:12
10 km Wandern
Elviera Feix SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde 16 5 1 W60 -

Ergebnisse von der 15. Prignitzer Moormeile

19. Oktober 2015

 

Alle Ergebnisse gibt es als PDF auf www.ziel-zeit.de oder hier. Die Ergebnis-Datenbank wird in Kürze aktualisiert.
Die Moormeile war der letzte Lauf des Prignitzcups 2015, dessen Endstand finden Sie hier. Die Einzelauswertung folgt in den nächsten Tagen.

Teilnahmen unserer Laufmitglieder

06. Oktober 2015

 

Im vergangenen Monat haben einige unserer Mitglieder wieder erfolgreich an verschiedenen Laufveranstaltungen teilgenommen:

26.09.2015 - 42. Berlin-Marathon

Name Verein Brutto-Zeit Finish-Zeit AK AK-Platz Gesamtplatz
Wehrstedt, Ernst Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 05:14:38 04:38:02 M80 2 22669

12.09.2015 - 24 Stunden von Bernau

Leistung Runden Name Verein AK AK-Platz Platz M/W Gesamtplatz
56,768km 35 Henschke, Manfred Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M60 1 6 8

05.09.2015 - 45. Brockenlauf in Ilsenburg

Strecke Name Verein Zeit AK-Platz Gesamtplatz
26km Weimüller, Martin Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 02:15:52 10 77

Ergebnisse vom 27. Herbstlauf in Garsedow

04. Oktober 2015

 

Beim Herbstlauf in Garsedow am Samstag zeigte sich dieser von seiner besten Seite, und verwöhnte alle Teilnehmer mit besten Läuferwetter. Die Zeiten der Läufer gibt es als PDF auf www.ziel-zeit.de oder hier, sowie in unserer Ergebnis-Datenbank. Die Wertung des Prignitzcups wurde aktualisiert.

Zum Vergrößern auf die einzelnen Bilder klicken.

Ergebnisse - 42. Berlin-Marathon

26. September 2015

 
Name Verein Brutto-Zeit Finish-Zeit AK AK-Platz Gesamtplatz
Wehrstedt, Ernst Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 05:14:38 04:38:02 M80 2 22669

Ergebnisse vom 38. Pritzwalker Lauf- und Wandertag

20. September 2015

 

Bei bestem Läuferwetter fand am Samstag zum 38. Mal der Pritzwalker Lauf- und Wandertag statt. Genau 100 Läufer aller Alterklassen traten auf der 1,5km, 6km und 12,3km-Strecke im sportlichen Wettkampf gegeneinander an. Im Anschluss gab es Urkunden für alle Teilnehmer und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.
Alle Ergebnisse gibt es wie gewohnt als PDF und in unserer Ergebnis-Datenbank. Die Wertungs des Prignitzcup's wurde aktualisiert.

Zum Vergrößern auf die einzelnen Bilder klicken.
Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

Ergebnisse - 24 Stunden von Bernau

12. August 2015

 
Leistung Runden Name Verein AK AK-Platz Platz M/W Gesamtplatz
56,768km 35 Henschke, Manfred Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M60 1 6 8
50 Teilnehmer über die 6-Stunden-Distanz

Ergebnisse - 45. Brockenlauf in Ilsenburg

05. August 2015

 
Strecke Name Verein Zeit AK-Platz Gesamtplatz
26km Weimüller, Martin Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 02:15:52 10 77

Ergebnisse vom 15. Müritzlauf 2015

26. August 2015

 

Am letzten Samstag fand rund um die Müritz der 15. Müritzlauf statt. Anbei die Ergebnisse der Prignitzer Läufer:

Name Verein AK Zeit Platz AK Platz M/W
Städtelauf - 26,5km
Frauen
Melanie Gragert Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. W30 2:35:02 2 12
Männer
Falko Hinz Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M40 2:07:52 5 21
Manfred Hentschke Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M60 2:20:14 2 37
Klaus-Dieter Schulz Wittstock M60 2:20:14 2 37
Dr. Gerd Böcker Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M55 2:21:01 4 40
Martin Weimüller Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M35 2:35:01 6 68
Ernst Wehrstedt Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M80 2:38:59 1 75
Andreas Kramer Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. M45 2:45:39 11 79
Gruppenfoto vom Müritzlauf 2015

Zum Vergrößern aufs Bild klicken

Königsschlösser-Romantik-Marathon Füssen

09. August 2015

 

Egal ob Marathonläufer, Mittelstreckler, Staffelspezialist oder Gelegenheitsjogger, völlig unabhängig von Altersstufe und Kondition, alle kommen beim Füssener Laufwochenende und dem Königsschlösser-Romantik-Marathon garantiert auf ihre Kosten! Am Samstag, 18. Juli 2015, eröffneten die Bambini traditionell das Füssener Laufwochenende. Der 10-km-Stadtlauf führt dann durch die Füssener Altstadt und die Lechauen. Anschließend sind die Langstreckenspezialisten über die Halbmarathonstrecke gefordert.

Am Sonntag, den 19. Juli 2015 startete dann das Highlight schlechthin: der 15. Königschlösser-Romantik-Marathon! Die schönsten 42,195 Kilometer durchs Ostallgäu rund um Füssen - gute 90 Höhenmeter auf und 90 Höhenmeter runter. Auf fast zwei Dritteln der Strecke des Königsschlösser-Romantik-Marathons hat man das Wasser im Blick. Unter anderem wird der Hopfensee umrundet und der Forggensee passiert. Doch zu den Highlights des Königschlösser-Romantik-Marathons in Füssen gehört sicherlich der Blick auf die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Bei bis zu 36° C war aber dieser Marathon nicht wirklich zum „genießen“. Jeder Läufer ging bei diesen Bedingungen an seine Grenzen und hatte mehr oder weniger seine Gesundheit im Blick. Dabei spielten dann die erreichten Zeiten eine unterordneten Rolle. Trotzdem stellten sich Birgit und Rupert Böhm bereits zum zweiten Mal dieser Herausforderung. Am Ende konnte Rupert Böhm mit seiner Zeit den 3.Platz in der AK 70 belegen und bei der Siegerehrung sein typisch bayrisches Präsent (eine Flasche alkoholfreies Hefeweizen, ein kleiner Laib Brot und ein Stück Alm Wiesenkäse in einem kleinen Bastkorb) in Empfang nehmen. Nach der Siegerehrung folgte die traditionelle Tombola, bei der Jeder auf der Basis der Startnummer etwas gewinnen konnte.

Name Platz AK AK Gesamtzeit
Birgit Böhm 10 W50 05:00:23h
Rupert Böhm 3 M70 04:50:15h

Vor dem Start

Siegehrung der AK65 und AK70

Ergebnisse Rostocker Marathon Nacht 2015

09. August 2015

 

Platz Name/Verein AK Platz AK Gesamtzeit
Marathonstaffel
10 Roadrunners HSG UNI Basketball (mit Melanie Gragert) - - 03:08:43 h
Marathon
10 Falko Hinz, Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 3 M40 3:12:53 h
7km
34 Heike Gragert, Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. 1 W55 39:09 min

Ergebnisse Fünf-Seen-Lauf Schwerin 2015

09. August 2015

 

Name Jahrgang Wohnort Zeit Platz AK Platz Gesch. Platz
15 km
W45
Jaap, Birgit 1966 Perleberg 01:30:40 12 52 371
W35
Loock, Yvonne 1977 Perleberg 01:09:39 1 3 42
Frauen
Jaap, Sabrina 1989 Perleberg 01:21:46 6 20 192
M60
Krakow, Manfred 1955 Perleberg 01:09:43 1 40 43
M45
Schulze, Jörg 1966 Wittenberge 01:00:11 2 7 7
Kramer, Andreas 1969 Meyenburg 01:20:24 29 153 171
M35
Weimüller, Martin 1976 Frehne 01:06:45 6 24 25
Lucht, Marten 1979 Telschow 01:13:19 12 63 66
10 km
W70
Brandt, Annelore 1945 Wittenberge 01:13:28 2 305 986
W55
Kostka, Karin 1960 Pritzwalk 01:12:35 26 281 943
M80
Runde, Albert 1934 Wittenberge 01:43:00 1 865 1397
M75
Müller, Hilmar 1939 Wittenberge 01:15:30 11 716 1066
M50
Herms, Holger 1962 Wittenberge 00:50:53 13 84 92
Schütz, Rainer 1964 Wittenberge 01:00:28 46 339 399
M40
Loock, Birger 1973 Perleberg 00:53:49 14 144 161

Prignitzer beim Hitzemarathon im Pitztal

11. Juli 2015

 

Nach einer sehr schönen Wanderwoche durch die herrliche Bergwelt des Tiroler Oberlandes, tauschten drei Prignitzer Lauffreunde (Dieter Schulz, Manfred Hentschke, Gerd Böcker) ihre Bergschuhen gegen die Laufschuhe und nahmen gemeinsam mit Hunderten Laufverrückten aus aller Welt am 10. Pitztaler Gletschermarathon teil. Gestartet wurden mit einer Kanone der Pitztaler Schützen am 05.07. um 8.30 Uhr an der Talstation der Riffelseebergbahn.
Zunächst ging es hinauf zur Talstation der Gletscherbahn am Fuße der Tiroler Wildspitze (3774m), dann talabwärts durch den engen wildromantischen oberen Teil des Pitztales. Schon bei Kilometer zehn wurde die Hitze langsam unerträglich und es ging nur noch darum, gesund das Ziel zu erreichen. Ab Wenns (Startpunkt des Halbmarathons) rücken die Berge weiter auseinander und das Tal öffnet sich. Bei Kilometer 39 wurde dann der Inn überquert und der Anstieg zum Ziel erfolgte bei brütender Hitze von 36 Grad Celsius im Schatten (wo soll der gewesen sein?).
Sicherlich sollte jeder genau überlegen, ob er bei Temperaturen von weit über 30 Grad einen Marathon läuft, aber mit der Erfahrung von vielen Marathon-und einigen Ultraläufen haben wir uns dafür entschieden!
Trotzdem hat Manfred Hentschke mit dem 3.Platz in seiner Altersklasse in einer Zeit von 3:45:14h eine hervorragende Leistung erreicht! Zusammenfassend kann man sagen: ein bestens organisierter Lauf durch eine herrliche Landschaft. Die Stimmung an der Strecke ist fantastisch, die Verpflegung lässt nichts zu wünschen übrig. Natürlich gibt es auch das bei Läufern so beliebte Getränk aus dem bayrischen Erding!
Wenn nicht die mehr als 900 km Entfernung wären, könnte der Gletschermarathon in das jährliche Laufprogramm aufgenommen werden!

von: Gerd Böcker

Ergebnise:
Name AK AK-Pl. Zeit
Manfred Hentschke M60 3 3:45:14h
Dieter Schulz M60 6 3:58:28h
Gerd Böcker M55 14 4:06:31h

Weitere Bilder vom Pitztaler Gletschermarathon finden Sie hier.

Mittsommernachtslauf in Krakow

23. Juni 2015

 

Auch wenn es das Wetter bis jetzt noch nicht erahnen lässt, der Sommer hat begonnen. Seit 8 Jahren findet zum Tag der Sommersonnenwende in Krakow am See der Mittsommernachtslauf statt. Er gilt als ein Laufevent auf einer der schönsten Naturstrecken Norddeutschlands. Gab es zum Anfang nur den "lange Kanten" von 30km, können heute die Läufer entscheiden, welche der 4 angebotenen Strecken sie bewältigen wollen (Staffellauf 5x500m, 5, 10 und 30km). Der Rundkurs um den Krakower See hat sich bei Läufern aus dem In- und Ausland bereits seit einigen Jahren als beliebte, aber auch anspruchsvolle Sportveranstaltung etabliert.
Die Strecke führt über ein sehr abwechslungsreiches Gelände mit kurzen steilen Anstiegen durch den landschaftlich reizvollen Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide am Krakower Obersee entlang und direkt durch den Luftkurort Krakow am See mit Seepromenade. Berüchtigt und gefürchtet ist die "grüne Hölle", ein Waldweg von ca.2km Länge, der den Läufern durch seinen sehr sandigen Untergrund nach 20km das Laufen noch einmal besonders erschwert. In diesem Jahr waren die Läufer nicht böse über das noch nicht sommerliche Wetter, ließen doch die Temperaturen und Niederschläge ein fast optimales Lauferlebnis zu. Auch aus der Prignitz sind seit Jahren Sportler an diesem Abend (Start ist erst um 18.00Uhr) in Krakow zu finden und stellen sich der Herausforderung. Dabei gab es wieder tolle Zeiten und Platzierungen. Eine beeindruckende Zeit von 2:33:29h erreichte Melanie Gragert bei den Frauen und bei den Männern war Falko Hinz mit 2:15:50h der Zweite in seiner Altersklasse. Einen ersten Platz in der M70 erlief sich Rupert Böhm mit 2:42:36h. Aber auch die anderen Läufer waren mit ihren Ergebnissen zufrieden, gilt doch das Motto: "Erlebnis vor Ergebnis".

Ergebnislisten:
Pl. AK-Pl. AK Name Verein/Wohnort Zeit
Frauen
5 2 W30 Gragert, Melanie Pritzwalker Lauftreff 04 2:33:29
11 3 W45 Matthies, Gabi Heiligengrabe 2:48:25
12 2 W50 Böhm, Birgit Pritzwalker Lauftreff 04 2:48:45
Männer
13 4 M35 Lucht, Marten Telschow 2:20:54
28 9 M35 Weimüller, Martin Pritzwalker Lauftreff 04 2:33:29
9 2 M40 Hinz, Falko Pritzwalker Lauftreff 04 2:15:50
63 13 M45 Matthies, Torsten Heiligengrabe 3:07:52
53 10 M55 Gessner, Dietrich Pritzwalk 2:55:04
39 1 M70 Böhm, Rupert Pritzwalker Lauftreff 04 2:42:36

Weitere Bilder von der Laufveranstaltung finden Sie hier.

Ergebnisse des 35. Belower Gedenk- und Heidelaufes

05. Mai 2015

 

Alle Ergebnisse des heute stattgefunden Laufes in Wittstock sind als PDF unter www.ziel-zeit.de oder bei uns verfügbar, sowie in unserer Ergebnisdatenbank eingetragen. Die Prignitz-Cup-Wertung für den Lauf in Wittstock ist hier zu finden. Außerdem wurde die Gesamtwertung des Prignitz-Cups aktualisiert.

Eindrücke Rennsteiglauf 2015

10. Mai 2014

 

Zum nunmehr 43. Mal traf sich am 9.Mai die große Läuferschar am Rennsteig. Für Viele ist dieser Lauf das sportliche Ereignis des Jahres. Ca. 15000 Sportler aus 28 Ländern gingen in diesem Jahr auf den verschiedensten Strecken an drei Orten an den Start – gemeinsames Ziel: Schmiedefeld. Der größte Crosslauf Europas bot seinen Teilnehmern drei Distanzen: Neben der klassischen Marathon-Distanz, die es auf einer anspruchsvollen Cross-Strecke zurückzulegen galt, konnten die Läufer auch über die Halbmarathon-Distanz und über 72,7 Kilometer antreten. Außerdem kamen Walker und Wanderer im Thüringer Wald auf ihre Kosten. 16 Grad, Sonne, ein paar Wolken, ein wenig Regen – die äußeren Bedingungen für die 43. Auflage des Rennsteiglaufs waren perfekt. Unterwegs mussten alle Teilnehmer mit einem schwierigen Streckenprofil und mit wechselnden Bodenverhältnissen kämpfen. Die begeisterten Zuschauer feuerten dabei stundenlang die Läufer an. Zu den Markenzeichen des Rennsteiglaufes gehört ebenfalls die gute Stimmung vor dem Start, im Läuferfeld, an der Strecke sowie im Ziel in Schmiedefeld. Auch eine Gruppe des Pritzwalker Lauftreffs lässt sich dieses Ereignis seit Jahren nicht entgehen und nimmt gemeinsam mit den anderen „Laufverrückten“ diese Strapazen auf sich. Dabei geht es dann mehr um das gemeinsame Lauferlebnis, weniger um die Zielzeit. Aber auch da brauchen sich die Pritzwalker nicht zu verstecken. So erreichte Melanie Gragert auf der Halbmarathonstrecke mit einer Zeit von 1:48:49h den 10.Platz in ihrer Altersklasse. Manfred Hentschke und Rupert Böhm kamen mit ihren Marathonzeiten auf den 7. bzw. auf den 6. Platz in ihren Altersklassen und Ernst Wehrstedt lief in der M80 mit seiner Zeit von 4:49:47h auf den 1. Platz. Falko Hinz nahm die knapp 73km von Eisenach nach Schmiedefeld unter die „Füße“ und erreichte nach 8:17:18h das Ziel. Aber auch die anderen Läufer und Wanderer waren mit ihren Ergebnissen zufrieden und sind sich fast sicher, dass dieser Rennsteiglauf nicht der Letzte war.

Reinnsteig 2015

Ergebnisse der Prignitzer Läufer (soweit bekannt):
Nettozeit Name Vorname Verein AK AK-Platz
Halbmarathon
01:32:41 Weimüller Martin Pritzwalker LT 04 M 35 20
01:42:38 Lucht Marten Telschow M 35 87
01:47:02 Krakow Manfred LG Henneberg M 60 18
01:48:49 Gragert Melanie Pritzwalker LT 04 W 30 10
01:55:10 Kramer Andreas Pritzwalker LT 04 M 45 272
01:58:25 Stilt Heiko Bantikow M 45 328
02:10:27 Matthies Torsten Heiligengrabe M 45 484
02:17:24 Behrens Christine SV Empor Wittenberge W55 66
03:03:18 Schwarz Reinhard SV Empor Wittenberge M 65 143
Marathon
04:03:04 Hentschke Manfred Pritzwalker LT 04 M 60 7
04:17:43 Böcker Gerd Pritzwalker LT 04 M 55 60
04:28:34 Schulz Klaus-Dieter Wittstock M 60 22
04:29:09 Matthies Gabi Heiligengrabe W 45 28
04:37:04 Böhm Rupert Pritzwalker LT 04 M 70 6
04:49:47 Wehrstedt Ernst Pritzwalker LT 04 M 80 1
04:51:25 Böhm Birgit Pritzwalker LT 04 W 50 44
Supermarathon
08:17:18 Hinz Falko Pritzwalker LT 04 M 40 117

Ergebnisse des 25. Perleberger Rolandlaufes

05. Mai 2014

 

Alle Ergebnisse des 25. Perleberger Rolandlaufes sind als PDF und demnächst in unserer Ergebnisdatenbank verfügbar. Bildimpressionen zum Rolandlauf sind hier zu finden.

30. Hamburg Marathon

26. April 2015

 

Um 9.00 Uhr fiel der Startschuss für den 30. Hamburg Marathon. Unter den 15.200 Teilnehmern waren auch Martin Weimüller, Falko Hinz und Melanie Gragert, die bei bestem Hamburger Schietwetter den 42,195 km langen Rundkurs unter ihre Füße genommen haben. Nach dem Start an der Hamburg Messe führte die Strecke vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Rund 500.000 Zuschauer waren an der Strecke, um die Läuferinnen und Läufer tatkräftig zu unterstützen. Über die Reeperbahn und die Elbchaussee ging es vorbei am Fischmarkt und den altehrwürdigen St. Pauli Landungsbrücken. Entlang der modernen Hafencity mit Blick auf die Elbphilharmonie erreichte das wogende Läufermeer dann den Jungfernstieg. Vorbei an Binnen- und Außenalster liefen die Teilnehmer in Richtung Hamburg City Nord, bevor die Strecke über die Stadtteile Eppendorf und Rotherbaum wieder in Richtung Messeturm führte. Die letzten 100 Meter konnten sich die Marathonis dann ordentlich feiern lassen - über einen roten Teppich unter dem tosendem Applaus der Zuschauer auf den Tribünen ging es ins Ziel. Trotz des schlechten Wetters erreichten die Mitglieder des Pritzwalker Lauftreff 04 e.V. tolle Zielzeiten. Martin Weimüller finishte in neuer persönlicher Bestzeit von 3:11:09 Std. Auch Melanie Gragert verbesserte ihre persönliche Bestzeit und erreichte gemeinsam mit Falko Hinz nach 3:40:22 Std. das Ziel an der Hamburg Messe.

Hamburg_2015

Platz Ak-Pl. Vorname Name Akl Zeit
336 71 Melanie Gragert W 30 03:40:20
991 196 Martin Weimüller M 35 03:11:09
2443 439 Marten Lucht M 35 03:29:02
3673 668 Falko Hinz M 40 03:40:21

Harzquerung

25. April 2015

 

Am Samstag um 8.30 Uhr fiel für Manfred Hentschke und weiteren 448 Teilnehmern der Startschuss für die 51 km lange Harzquerung. Die Strecke führte über schmale Forst- und Wanderwege von Wernigerode im Nordharz nach Nordhausen in den Südharz. Bei der Auswahl der Strecke legt der Veranstalter viel Wert darauf, den Harz in seiner landschaftlichen Ursprünglichkeit zu zeigen und den Läufern die vielfältigen Facetten der Natur entdecken zu lassen. Entlang der Strecke findet man die Fichtenforste des Nordharzes, unterbrochen von den Flusstälern der Warmen und Kalten Bode, genauso wie die typischen Buchenhochwälder und die weiten Hügel des Südharzes. Dabei ist das Profil der Strecke überaus anspruchsvoll und der Poppenberg (600 m ü. NHN) bei Kilometer 39 verlangt den Teilnehmern alles ab. Manfred Hentschke erreichte in einer hervorragenden Zeit von 5:12:03 Std. als Dritter in der Altersklasse M60 das Ziel.

Harzquerung 2015

1. Klempowseelauf

25. April 2015

 

Am 25.4.2015 startete in Wusterhausen/Dosse der erste Klempowseelauf. Drei Streckenlängen waren wählbar( 3km, 9km, 18 km). Bei gutem Laufwetter starteten um 11.00 Uhr über die 18 Kilometer 32 Läuferinnen und Läufer. Die Strecke führte am Ostufer des Klempow- und Untersee bis zur Nordspitze und dann am Westufer wieder zurück nach Wusterhausen. Immer am See entlang, für den man allerdings nur wenige Blicke hatte, denn der schmale Weg mit vielen Wurzeln und das ständige Auf und Ab mit vielen engen Kurven verlangte besonders -am Ostufer- eine hohe Konzentration. Drei Mitglieder unseres Lauftreffs stellten sich erfolgreich dieser Herausforderung.

Platz Ak-Pl. Vorname Name Akl Zeit
14 2 Andreas Kramer M45 1:33:04
18 1 Rupert Böhm M70 1:35:40
24 1 Birgit Böhm W50 1:46:47

Läufer erobern den Elbdeich

13. April 2015

 

Am vergangenen Sonntag startete das größte Sportereignis in der Altmark, der Tangermünder Elbdeichmarathon 2015. Um 10 Uhr erfolgte im Hafen der erste Startschuss für die 8. Auflage, zu der sich rund 2000 Läuferinnen und Läufer für die verschiedenen Strecken angemeldet hatten. Wie beliebt der Lauf ist zeigt die Tatsache, dass er schon Wochen vorher ausgebucht war. Mehr Teilnehmer kann der Veranstalter nicht stemmen, denn größer dürfte das Läuferfeld auch nicht werden, um den Überblick in Start und Ziel nach wie vor behalten zu können. Die ganze Organisation vor, während und nach dem Rennen ist einfach toll. Selbst die Änderung der Laufstrecke aufgrund von Bauarbeiten schmälerte das Lauferlebnis nicht.
Start und Ziel des Elbdeichmarathons befinden sich Im Hafen der 1000-jährigen Kaiserstadt Tangermünde. Die Streckenführung des Tangemünder Elbdeichmarathons bietet eine wunderschöne Halbmarathonrunde, auf der die Teilnehmer zum Teil direkt an der Elbe laufen und jederzeit die Schönheiten der altmärkischen Natur genießen können. Der Vorteil für Marathon-Läufer: Sie können die Elbauenlandschaft noch ein zweites Mal genießen. Außerdem bietet der Veranstalter auch einen 10km-Lauf und Schülerläufe an.
Bei wunderschönem frühlingshaftem Wetter gingen auch wieder einige Mitglieder des Pritzwalker Lauftreffs auf die verschiedenen Strecken. Hier zeigte sich die tolle Vorbereitung im Winterhalbjahr. Persönliche Bestleistungen wie die 3:15:06,9h von Falko Hinz über die Marathondistanz oder die 1:41:13,2h von Melanie Gragert über die 21,195km-Halbmarathonstrecke waren das Ergebnis dieses Trainings. Aber auch die anderen Läufer waren mit ihren Zeiten und vorderen Platzierungen mehr als zufrieden und gehen nun gut gerüstet in die nächsten Wettkämpfe wie z.B. Hamburg Marathon, Harzquerung und Rennsteigmarathon.

Bb
Halbmarathon
MWPl Name Vorname AK AK-Platz Verein Zeit Netto Zeit Brutto  
19. Weimüller Martin M35 3. Pritzwalker Lauftreff 04 01:27:29,2 01:27:43,3  
8. Gragert Melanie W30 1. Pritzwalker Lauftreff 04 01:41:13,2 01:41:28,0  
138. Hentschke Manfred M60 2. Pritzwalker Lauftreff 04 01:41:13,7 01:41:28,5  
202. Böcker Dr. Gerd M55 9. Pritzwalker Lauftreff 04 01:46:02,9 01:46:18,2  
236. Böhm Rupert M70 2. Pritzwalker Lauftreff 04 01:48:02,1 01:48:07,2  
367. Wehrstedt Ernst M80 1. Pritzwalker Lauftreff 04 01:57:59,8 01:58:40,6  
67. Böhm Birgit W50 8. Pritzwalker Lauftreff 04 01:59:17,1 01:59:22,3  
499. Feix Roland M55 36. SV Prignitz/Legde 02:12:01,0 02:12:20,1  
66. Lucht Marten M35 13. Telschow 01:35:42,1 01:35:55,0  
Marathon
MWPl Name Vorname AK AK-Platz Verein HM Zeit Netto Zeit Brutto
7. Hinz Falko M40 2. Pritzwalker Lauftreff 04 01:33:50,3 03:15:06,9 03:15:09,9
50. Schulz Klaus-Dieter M60 1. Wittstock 01:58:00,9 03:56:56,5 03:57:08,1
97. Wolf Roland M55 8. Havelberger Wassersportverein 02:35:21,2 05:43:50,2 05:44:04,3

Frühlingslauf

21. März 2015

 

Winter und Wintersport neigen sich dem Ende zu und die Laufsaison kann beginnen. Obwohl sich der Frühling von seiner schlechten Seite zeigte, kamen ein doch einige Läufer im Hainholz zusammen, um im lockeren Miteinander ein paar Kilometer an der frischen Luft zu bewältigen. Im Anschluss an den gemütlichen Lauf erhielten alle Läufer eine kleine Urkunde als Erinnerung überreicht und konnten bei Erfrischungsgetränken Erfahrungen austauschen.

Neujahrslauf 2015

Weitere Bilder gibt es hier.

Ergebnisse vom 11. Baff-Naturmarathon

16. März 2015

 

Am 14.03. fand der 11. Baff-Naturmarathon in Marienwerder statt. Der schöne Landschaftslauf entlang des Finowkanals und durch die Wälder des Barnims geht über eine Mischung von gut befestigten Waldwegen und Asphaltstrecken. Er bietet allen Läufern eine erste Standortbestimmung in der noch jungen Saison. Vier der Wettkämpfe werden auf einer amtlich vermessenen 10,5 km-Runde ausgetragen, die landschaftlich sehr reizvoll und relativ flach ist und die man je nach Leistungsvermögen bis zu vier Mal umrunden kann.

Ergebnisse der Mitglieder unseres Lauftreffs:
Strecke Name Altersklasse Zeit Gesamtplatz M/ W AK-Platz
Halbmarathon Böhm, Rupert M 70 1:56:19h 111 3
  Böhm, Birgit W 50 2:00:45h 29 9
Dreiviertelmarathon Weimüller, Martin M 30 2:26:14h 12 2
  Hentschke, Manfred M 60 2:40:07h 26 2
  Gragert, Heike W 50 3:26:32h 24 6

 

Prignitzer Läufer starten erfolgreich in das Laufjahr 2015

15. März 2015

 

Am Sonntag, den 8.3.2015, traten 3 Prignitzer Läufer den Weg nach Celle an, um am traditionellen Celler Wasalauf teilzunehmen. Es starteten circa 8400 Leute über 5 Strecken. Es wurden ein Mini-Lauf und Läufe über 5, 10, 15 und 20 km durchgeführt. Dabei wurden immer 5 km-Runden durch die Altstadt und den angrenzenden Park gelaufen. Bei herrlichem Wetter gingen die Läufer an den Start und die Straßen waren gut gefüllt, die Stimmung war super.
Die 3 Prignitzer Yvonne Loock, Jörg Schulze und Martin Weimüller starteten über 15 km und waren nach dem Lauf sehr zufrieden mit ihren Leistungen.

Name Verein Altersklasse Gesamtplatz AK-Platz Zeit
Schulze, Jörg ESV Wittenberge M40 12 3 00:57:30
Weimüller, Martin Pritzwalker LT04 M30 32 10 01:03:12
Loock, Yvonne Einheit Perleberg W30 45 3 01:05:53

Ergebnisse - Celler Wasalauf

08. März 2015

 
Name Verein Altersklasse Gesamtplatz AK-Platz Zeit
Schulze, Jörg ESV Wittenberge M40 12 3 00:57:30
Weimüller, Martin Pritzwalker LT04 M30 32 10 01:03:12
Loock, Yvonne Einheit Perleberg W30 45 3 01:05:53

Auf ins Laufjahr 2015!

08. Januar 2015

 

Neues Jahr, neue Läufe. Der erste Lauf des Jahres war traditionell der Neujahrslauf im Hainholz am 01. Januar. Gut gelaunt und bei bestem Wetter fielen die ersten Schritte im Jahr 2015 nicht schwer.

Neujahrslauf 2015

Weitere Bilder gibt es hier.