Jahresrückblick 2007

 

33. Kyritzer Silvester-Pokallauf

30. Dezember 2007

 

Kurz vor Jahresende fand wieder einmal der Kyritzer Silvester-Pokallauf statt.
Die Ergebnisse der Läufer finden Sie entweder hier als PDF oder in unserer Online-Datenbank.
Bilder haben wir in 2 Galerien für Sie vorbereitet (Album 1 / Album 2).

7. Prignitzer Moormeile

20. Oktober 2007

 

Die Ergebnisse der Moormeile in Bad Wilsnack gibt es hier als PDF oder in unserer Online-Datenbank.
Ein paar Bilder finden Sie in unserer Galerie.

30. Pritzwalker Lauf- und Wandertag

06. Oktober 2007

 

Ergebnisse der Pritzwalkers Lauf- und Wandertages finden Sie hier als PDF oder in unserer Online-Datenbank.
Ein paar Bildereindrücke der Veranstaltung gibt es in unserer Galerie.

20. Prignitzer Herbstlauf

29. September 2007

 

Ergebnisse des diesjährigen Laufes in Garsedow finden Sie hier als PDF oder wie üblich in unserer Online-Datenbank.

7. Müritzlauf

25. August 2007

 
Pritzwalker Läufer an der Müritz

Am 25. August wurde der 7. Müritzlauf gestartet. Bereits um 8 Uhr fanden sich 63 Männer und 9 Frauen zum Start über 76,7 km am Hafen in Waren ein. Das Wetter meinte es diesmal gut. Die Temperaturen waren im erträglichen Bereich und auch von Regen blieben die Läufer verschont. Erstmals wagte ein Läufer des Pritzwalker Lauftreffs die Umrundung der Müritz. Manfred Hentschke sah dabei sehr gut aus. Mit einer Zeit von 7:16:54 h belegte er in der Startergruppe einen hervorragenden 21. Platz und wurde in seiner Altersklasse 5.

Während die Läufer des langen Kantens unterwegs waren, fanden sich andere im Hafen von Röbel ein, um von dort über 28,2 km nach Waren zu laufen. Mit drei doch ermüdenden Anstiegen und insgesamt sehr welligem Gelände ist dieser Teil sehr anspruchsvoll. 84 Männer und 30 Frauen gingen an den Start der Läufergruppe. Daneben fanden sich auch Walker und Handbiker ein. Nach dem Start um 10.00 in Röbel wurde über Marienfelde zuerst Gotthun erreicht. Von dort verlief die Strecke auf dem Müritzradweg bis nach Waren. 12 Läuferinnen und Läufer aus Pritzwalk und Umgebung wollten die Strecke bewältigen und alle erreichten gesund das Ziel. Die insgesamt beste Platzierungen erzielten Melanie Gragert mit Platz 5 in der Gesamtwertung der Frauen und Klaus Siegmund mit Platz 20 in der Gesamtwertung der Männer.

von R.B.

Die Ergebnisse in der übersicht:

Akl-Platz Vorname Nachname Ort/Verein Zeit Gesamtplatz

Männer
M40

8 Tiede Mario Königsberg 2:49:05 77

M45

10 Wolff Michael Pritzwalk 2:27:22 42
11 Michael Ingo Pritzwalker LT 2:29:02 46
13 Kapke Carsten Pritzwalk 2:49:05 77
17 Jedrysiak Volker 2:59:37 89

M50

3 Dr. Böcker Gerd Pritzwalker LT 2:27:58 43

M55

2 Krause Wolfgang Pritzwalk LT 2:27:20 41

M60

2 Siegmund Klaus Pritzwalker LT 2:20:02 20

Frauen
W20

1 Gragert Melanie Pritzwalker LT 2:29:04 5

W30

1 Siegmund Doreen   2:33:35 7

W45

3 Gragert Heike Pritzwalker LT 2:49:52 14
4 Böhm Birgit Pritzwalker LT 2:51:31 15

Bei der Städtewanderung (Walking) belegte Hans-Peter Biallas in 3:54:19 den 3. Platz in der Gesamtwertung und in seiner Altersklasse den 1. Platz.

Ein paar Bilder zum Lauf finden Sie hier.

Schlossgartenlauf in Ludwigslust

16. Juni 2007

 
24. Ludwigsluster Schlossparklauf wieder ein Erlebnis

Was tut man, wenn man sonntagfrüh nicht mehr schlafen kann? Genau, man geht laufen! Vergangenen Sonntag fuhren wir nach Ludwigslust, wo der 24. Schlossparklauf stattfand. Der Park in Ludwigslust ist mit 120 ha der ausgedehnteste Landschaftspark Mecklenburgs. Immer wieder kann man wundervolle Ausblicke über weite Wiesen, spiegelnde Wasserflächen und eine Vielzahl von alten und seltenen Bäumen und Ziersträuchern, wie z.B. Sumpfzypressen, Mammut-, Schneeglöckchen- und Urweltmammutbaum oder Magnolien betrachten. Um diesen Park mit Wasser zu versorgen, wurde
1756 – 1760 ein 28 km langer Kanal erbaut, der mit seinem natürlichen Gefälle alle Wasserspiele des Parks versorgt. Auch eine Reihe von Bauwerken lässt die Besucher staunen.

Leider hatten wir Läufer während des Wettkampfes nicht viele Blicke für diese Details.
Ca. 300 Laufinteressierte hatten sich für die Strecken über 2 km, 5km, 10km und 15 km gemeldet. Von unserem Lauftreff nahmen drei Läufer die 10 km und 6 die 15 km in Angriff.
Um 10 Uhr kam zuerst die 2-km-Strecke an die Reihe, die vor allem für die kleineren Läufer gedacht war. Kurz darauf hieß es dann für alle anderen: „Auf die Plätze! Fertig! Los!“. Auf den bis zu drei Runden, von je 5 km-Länge, waren die Spuren von den Regenschauern der vergangenen Tage teilweise noch zu sehen. Nach dem üblichen Gedränge auf den ersten Metern, konnte man bei seinem eigenen Tempo den Lauf durch den wunderschönen Wald, vorbei an Bächen und Teichen genießen.
Im Ziel gab es für jeden Teilnehmer wie jedes Jahr ein T-Shirt, dieses Mal in babyblau. Nach einer erfrischenden, kalten Dusche wartete man bei gutem Wetter, Kaffee und Kuchen oder anderen Speisen auf die Auswertung der einzelnen Läufe.
Gegen 14.30 Uhr waren dann alle Pokale, Urkunden, und Preise verteilt und man trat die Heimreise an, mit dem Gefühl am Sonntagvormittag etwas geleistet zu haben.

Die Ergebnisse des Pritzwalker Läufer:

Platz Altersklasse Name, Vorname Zeit
15 km
3. MJA Böhm, Oliver 01:21:09
2. M40 Michael, Ingo 01:12:51
6. M50 Hentschke, Manfred 01:07:50
2. M60 Böhm, Rupert 01:14:38
3. W45 Gragert, Heike 01:25:27
4. W45 Böhm, Birgit 01:26:56
10 km
3. M30 Weimüller, Martin 00:43:08
1. M70 Wehrstedt, Ernst 00:50:25
2. W50 Lack, Irmtraud 00:57:16

Laufen im Schlosspark

27. Below-Gedenk- und Heidelauf

02. Juli 2007

 

Die Ergebnisse vom Heidelauf in Wittstock finden Sie hier als PDF oder in unserer Online-Datenbank.

34. GuthsMuths-Rennsteiglauf

19. Mai 2007

 
Alle Laufen für (mit) Werner
  • Wernicke, Ingrid
  • Angerhoefer, Alice
  • Rieger, Petra
  • Arndt, Jutta
  • Nehring, Jana
  • Steinmetz, Uwe
  • Wilde, Wolfgang
  • Lehmann-Eschenhorn, Peter
  • Beuß, Detlef

Die Läufer des LC Dosse Wittstock begleiteten Werner auf seiner letzten? Rennsteigtour.
Werner Risse absolvierte den Halbmarathon in 2:58:29 h und wurde damit erster in der AK 80.
Weitere Teilnehmer aus der Region Prignitz und Ostprignitz:

Marathon

Name Verein AK-Platz Platz Zeit
Wehrstedt, Ernst Pritzwalker LT 6 1629 4:48:48
Schröter, Bodo Pritzwalker LT 39 411 3:54:04
Grothe, Anja LC Dosse Wittstock 22 85 4:27:01

Halbmarathon

Hentschke, Manfred Pritzwalker LT 43 463 1:41:03
Weimüller, Martin Pritzwalker LT 54 477 1:41:25
Theidig, Horst ESV Wittenberge 57 3847 2:55:21

Bilder zum Rennsteiglauf gibt es hier.

17. Perleberger Rolandlauf

12. Mai 2007

 

In unserer Galerie finden Sie Bilder vom Rolandlauf. Ergebnisse gibt es hier als PDF oder in unserer Online-Datenbank.

Conergy Marathon in Hamburg

29. April 2007

 
Sportlicher Höhepunkt für Mitglieder des Pritzwalker Lauftreff
7 Vereinsmitglieder starteten beim Hamburg Marathon

Am 29. April 2007 versammelten sich am Hamburger Messegelände 23 000 Läuferinnen und Läufer, um bei der nunmehr 22. Auflage des Hamburg Marathons an den Start zu gehen. Unter den Teilnehmern, die die 42,195 Kilometer lange Strecke durch die Hansestadt meistern wollten, waren auch sieben Mitglieder des Pritzwalker Lauftreffs 04 e.V.

Nachdem das Wetter in den letzten Tagen Hochsommerniveau erreicht hatte, waren alle Teilnehmer froh, dass die Meteorologen für diesen Tag eine Abkühlung versprochen hatten. Es wehte eine kühle Brise und das Quecksilber kletterte „nur“ auf 19 Grad Celsius. Da die Sonne aber von einem wolkenlosen Himmel schien, kamen die Läuferinnen und Läufer jedoch viel schneller ins Schwitzen als erwartet.

Der Streckenverlauf entschädigte jedoch für viele Strapazen. Der Weg führte über die Elbchaussee zu den Landungsbrücken, einem der schönsten Wahrzeichen der Stadt Hamburg. Von hier aus bewegte sich die wogende Menge über den Jungfernstieg zur Kennedybrücke, um sich dann entlang der Außenalster die ersten 20 Kilometer der Strecke zu erkämpfen.
Spätestens ab Kilometer 30 sind es aber nicht mehr die Sehenswürdigkeiten, die über schwere Beine oder schmerzende Waden hinweghelfen, sondern die unzähligen Zuschauer entlang der Strecke. Sie feuerten mit Tröten, Rasseln, Plakaten und Zurufen die Läufer an und sorgten für eine unglaubliche Stimmung, die auch die Mitglieder des Pritzwalker Lauftreffs 04 e.V. jubelnd das Ziel erreichen ließen.

von MG

Platz AK-Platz Name Zeit AK
3867 345 Hentschke, Manfred 3:35:18 M 50
4691 538 Weimüller, Martin 3:41:35 M 30
9137 187 Böhm, Rupert 4:10:48 M 60
9711 29 Böhm, Oliver 4:15:56 MJA
987 115 Gragert, Melanie 4:00:48 Frauen
1314 238 Gragert, Heike 4:11:21 W 45
1469 264 Böhm, Birgit 4:15:52 W 45


Bilder vom Conergy Marathon in Hamburg finden Sie hier.

Halbmarathon in Berlin

01. April 2007

 

Zu der größten Gruppe der Halbmarathons der Welt gehört auch der Berliner. Unter den über 20000 Teilnehmern waren auch 11 Aktive und die beiden Jüngsten des Pritzwalker Lauftreffs, Pauline und Selma. Alle Pritzwalker haben die 21 km-Distanz mit guten Ergebnissen überstanden. Der Startschuss für alle fiel unter den Linden. Die Strecke führte durch das Brandenburger Tor, vorbei am Schloss Charlottenburg, dann weiter über den Kurfürstendamm , vorbei am Check Point Charlie, am Berliner Rathaus bis zum Ziel an der Schlossbrücke.

von Ernst Wehrstedt

Paltz Name AK Verein Zeit
1346 Hentschke, Manfred M50 Pritzwalker Lauftreff 04 01:35:23
2059 Schröter, Bodo M50 Pritzwalker Lauftreff 04 01:39:25
2334 Weimüller, Martin M30 Pritzwalker Lauftreff 04 01:40:54
5675 Gragert, Melanie WH Pritzwalker Lauftreff 04 01:53:04
6122 Wehrstedt, Ernst WH Pritzwalker Lauftreff 04 01:54:22
6355 Böhm, Rupert M60 Pritzwalker Lauftreff 04 01:54:59
7300 Maltz, Yvonne W35 Pritzwalker Lauftreff 04 01:57:35
7606 Böhm, Oliver MJA Pritzwalker Lauftreff 04 01:58:23
8131 Böhm, Birgit W45 Pritzwalker Lauftreff 04 01:59:42
8136 Gragert, Heike W45 Pritzwalker Lauftreff 04 01:59:42
11920 Janz, Bärbel W50   02.13:06

3,5 km
Ballenthien, Selma 0:15:56
Ballenthien, Pauline 0:16:00

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und besonders den Einsteigern auf dieser Strecke.

Nach dem Lauf

Weitere Bilder zum Halbmarathon in Berlin finden sie hier.

Frühlingslauf

24. März 2007

 

Das war ein richtiger Lauf in den Frühling. Nach den sehr tristen Tagen der Woche zeigte sich der Sonnabend von der schönsten Seite. Sonnenschein pur und angenehme Temperaturen. Erfreut waren wir über den Zulauf von Läufern, die nicht Mitglied des Vereins sind. Anfänger und Fortgeschrittene suchten sich die angebotenen Strecken aus und alle kamen ohne Stress wieder am Hainholzbad an. 28 Läufer, zwei Wanderer und zwei Radfahrer waren aktiv.

Weitere Bilder gibt es hier.